Gartengestaltung im Dialog

Sie wollen Ihren Garten neu gestalten.

Wir unterstützen Sie gerne.
Zuerst einmal mit Rat.
Und dann gerne auch mit Tat.

Ihr neuer Garten soll zu Ihnen, zu Ihrem Haus, zu Ihrem Grundstück und zu Ihrem Budget passen.

Diesen individuellen Gestaltungsvorschlag auszuarbeiten, dafür benötigen wir eine umfassende Vorstellung über Ihre Wünsche und Bedürfnisse.

Die im Folgenden aufgezeigte Herangehensweise hilft Ihnen und uns, dies mit geringem Aufwand und gleichzeitig großem Vergnügen herauszufinden.

Entwurf Gartenplanung
Entwurf Gartenplanung

Schritt 1 – Ihr Gartentyp

Welcher Gartentyp sind Sie?
Machen Sie hier das Kurz-Quiz.

 

Schritt 2 – Fragebogen konkrete Planung

Sie sammeln, was Ihnen für Ihren Garten wichtig ist.

Nutzen Sie dafür diesen Fragebogen

 

Schritt 3 – Storyboard

Sie sammeln Fotos und Skizzen von Gartendetails oder –Stimmungen, die Ihnen gefallen.

Sie sammeln auch Fotos von „Das will ich auf gar keinen Fall“-Situationen.

Ob Sie diese zusammen mit Ihrer/m Partner/in und Familie auf einem großen Blatt Papier oder Karton zusammenkleben oder ob Sie das digital zusammenstellen, ist gleichgültig.
Hauptsache, Sie haben Freude dabei.

 

Schritt 4 – Planunterlagen

Sie stellen die vorliegenden Pläne von Ihrem Haus und Ihrem Grundstück zusammen. Für uns hilfreich sind: Lageplan, Grundrisse aller an den Garten grenzenden Geschosse, Ansichten des Hauses, Höhenpläne.

Was Sie nicht verfügbar haben, können wir selbstverständlich später eigenständig aufmessen.

 

Schritt 5 – Treffen in Ihrem Garten

Wir treffen uns dort, wo der neue Garten entstehen soll.

Sie übergeben uns die von Ihnen vorbereiteten Unterlagen. Gemeinsam entwickeln wir erste Ideen für die Um- oder Neugestaltung. Und legen die nächsten Schritte fest.

Abhängig vom zu erwartenden Aufwand für Bestandsaufnahme und Planung legen wir ein Planungshonorar fest.

 

Schritt 6 – Gestaltungskonzept

Wir entwickeln ein erstes Gestaltungskonzept und stellen es in einer aussagekräftigen Entwurfsskizze dar.
Eventuell arbeiten wir auch eine Alternatividee aus.
Das Konzept beinhaltet auch erste Materialvorschläge.

Zusammen mit der ersten Entwurfsskizze erhalten Sie eine erste Kostenschätzung.

 

Schritt 7 – Treffen bei Blattwerk

In Blattwerk-Büro besprechen wir die Gestaltungsvorschläge.
In unserem großzügigen Schaugarten und aus dem umfangreichen Foto-Archiv holen Sie sich weitere Anregungen.

Ihre Änderungs- und Ergänzungswünsche übernehmen wir für die weitere Planung.

Schritt 8 – Kostenermittlung

Nach der Festlegung der Ausführungsdetails und Überarbeitung der Entwurfsskizze arbeiten wir ein verbindliches Ausführungsangebot aus.

Bei Bedarf treffen wir weitere Abstimmungen.

 

Schritt 9 – Auftragsvergabe

Unsere Gestaltungsideen und die bisherige Zusammenarbeit haben Sie überzeugt. Im Laufe des Planungsprozesses hat sich auf beiden Seiten ein tragfähiges Vertrauensverhältnis entwickelt.

Sie fühlen sich gut aufgehoben und erteilen uns den Auftrag zur Ausführung.
Wir halten Ihnen ein verbindliches Zeitfenster frei, in dem wir die Arbeiten ausführen.

 

Schritt 10 – Vorbereitung der Ausführung

Wir erarbeiten notwendige Ausführungszeichnungen.

Wir organisieren die benötigten uns gewogenen Fremdfirmen (Bewässerung, Elektriker, Flaschner, Schlosser, Gipser, Zaunbauer), um einen reibungslosen Ablauf sicher zu stellen.

Im Laufe der Ausführung legen unsere Pflanzengestalter einen detaillierten Pflanzvorschlag vorlegen.

 

Schritt 11 – Ausführung

Eines unserer freundlichen Gärtner-Teams übernimmt die Ausführung in Ihrem Garten.

Unser Vorarbeiter ist nun Ihr Hauptansprechpartner. Mit ihm tauschen Sie sich über alle Themen aus. Vieles kann schnell vor Ort geklärt werden. Für manche Themen braucht es die Unterstützung durch unseren Bauleiter oder den Planer.

Unser Bauleiter betreut dieses Team und organsiert die Abläufe. Für Sie ist er der Ansprechpartner in allen organisatorischen Fragen.

Für gestalterische Fragen (Änderungswünsche, Auftragserweiterungen etc.) fühlt sich weiter unser Planer verantwortlich.

Wir freuen uns, wenn Sie die Arbeiten mit ehrlichem Feedback begleiten. Das motiviert uns und hilft, Fehler zu vermeiden oder schnell zu korrigieren.

 

Schritt 12 – Abschluss und weitere Unterstützung

Nach gelungener Fertigstellung füllen Sie Ihren Garten mit Leben.

Wir stehen weiter bereit, Sie bei der Pflege Ihres Gartens zu unterstützen. Und – ganz ehrlich – manchmal müssen wir auch Nacharbeiten ausführen.

Gerne kommen wir auch einfach vorbei, um uns mit Ihnen zusammen am Blatt-Werk zu freuen.