Netzwerk Gärten – Miteinander neue Wege finden

Das Netzwerk Gärten haben wir 2005 zusammen mit anderen Unternehmern des Garten- und Landschaftsbaus gegründet. Wir wünschten uns einen intensiven und tabulosen Austausch mit Gleichgesinnten über die Themen, die unseren betrieblichen und persönlichen Alltag prägen. Wir sind sehr stolz, dass uns dies mit den inzwischen sechs Netzwerk-Partnern über unsere Erwartungen hinaus gelungen ist. Unser Geschäftsführer Stefan Böhm beschreibt seine ganz persönliche Erfahrung:

„Als Nachwuchs-Unternehmer bin ich 2013 zur Gruppe gestoßen und habe sofort den ehrlichen und offenen Austausch geschätzt. Transparenz, Offenheit, Wertschätzung und eine positive Fehlerkultur sind im Netzwerk nicht nur Schlagworte, sondern werden tatsächlich gelebt. Zu vielen Fragestellungen finde ich im Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen gute Lösungsansätze, ohne dass ich das Rad neu erfinden muss und manchmal ist es auch sehr beruhigend zu sehen, dass die Kolleginnen und Kollegen auch nicht weiterwissen.

Logo Netzwerk Gärten
„Der Austausch auf allen Ebenen der Mitgliedsbetriebe ist sehr inspirierend und beugt der Betriebsblindheit vor. Die fachliche Weiterbildung können wir zudem genau auf unsere Bedürfnisse zuschneiden. Last, but not least begegnen wir uns im Netzwerk als Menschen, die sich gegenseitig unterstützen, wertschätzen und neben der Arbeit auch einfach mal Spaß haben können.“

Netzwerk Akademie – Gemeinsam schlauer werden

Die Blattwerkerinnen und Blattwerker schätzen das vielfältige Weiterbildungs-Angebot der Netzwerk-Akademie, dem Herzstück des Netzwerk Gärten. Dazu gehören regelmäßige Treffen von Fachkräften mit Impulsvorträgen zu aktuellen Themen, Führungs- und Kommunikations-Trainings, Gartenexkursionen, überbetriebliche Azubiprojekte. In den sogenannten Expertengruppen tauschen sich Vertreter aller beteiligten Betriebe aus.

Expertengruppe Betriebsleitung
Die Betriebsleiterinnen und Betriebsleiter versammeln sich drei Mal jährlich zu jeweils zweitägigen Treffen. Die sogenannte „Kollegiale Fallberatung“ ist dabei zu einem Schwerpunkt geworden. Gemeinsam entwickeln sie die weitere Kooperation im Netzwerk Gärten.

Expertengruppe für Verwaltung
Im Alltag müssen die Verwaltungskräfte den hohen Erwartungen der Chefetage ebenso Rechnung tragen wie den Bedürfnissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das kann sehr aufreibend sein. Da hilft ein offener Austausch unter gleich Gestellten, um den Büroalltag zu meistern und neue Impulse zu setzen.

Expertengruppe für Planung
Zweimal im Jahr treffen sich auch die Planerinnen und Planer. Sie beschäftigen sich mit aktuellen Trends der Gartengestaltung und deren technischer Umsetzung.

Expertengruppe für Bau
Die Fachkräfte im Bau tauschen sich über neue Arbeitsverfahren aus. Die technisch und handwerkliche Umsetzung anspruchsvoller Gartenanlagen steht dabei Mittelpunkt.

Expertengruppe für Ausbildung
Die Ausbilderinnen und Ausbilder beschäftigen sich mit aktuellen Fragen der Ausbildung. Sie entwickeln Konzepte, die Netzwerk-Auszubildende noch besser bei der Vorbereitung auf ihre Abschlussprüfungen unterstützen.

Expertengruppe für Pflanzen
Pflanzenexpertinnen und Experten beschäftigen sich mit Pflanzen als wesentliches Gestaltungselement. Weitere Themen sind Bodenpflege, Pflanzenschutz und die Verbesserung von Arbeitsverfahren und -technik.

GärtnerInnen auf der (kleinen) Walz
Unsere Auszubildenden schnuppern wenigstens zwei Wochen lang den Stallgeruch eines anderen Netzwerk-Betriebes. Auch unsere Gesellinnen und Gesellen bringen immer inspirierende Impulse mit, wenn sie vom Arbeitseinsatz bei einem unserer Partner-Betriebe zurück nach Hause kommen. Im Gegenzug lassen wir gerne Menschen aus anderen Netzwerk-Betrieben am Blattwerk-Spirit teilhaben.

 

Absoluter Höhepunkt – Netzwerk-Akademie-Tag

Alle zwei Jahre machen sich alle Blattwerkerinnen und Blattwerker auf den Weg in ein großräumiges Tagungshaus. Sie treffen sich dort mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der anderen Netzwerk-Betriebe. Was dort geschieht und wer noch alles dabei ist? Bitte weiterlesen auf: www.netzwerk-gaerten.de.